www.igelhilfe-dornhan.de
www.igelhilfe-dornhan.de

Igel unterstützen, aber wie?

Schon lange sind die Zeiten vorbei, als der Igel eine heimische Flora und Fauna mit genügend Nahrung vorgefunden hat. 

 

Der Igel hat zunehmend Probleme sich für seine Verhältnisse artgerecht zu ernähren und muss immer mehr von Schnecken und Regenwürmer ernähren. Diese jedoch sind die Hauptüberträger der Endoparasiten, die dem Igel das Leben schwer machen und nicht selten zum Tod führen.

 

Aneinanderhängende igelfreundliche Gärten gibt es selten. Viele Gärten sind mit Maschendrahtzäune, Schehrenzaun o.ä. nahezu hermetisch abgeriegelt, ohne eine Chance auf ein Durchkommen. Schon eine 10x10cm Öffnung würde einem Igel reichen!

 

Viele weitere nützliche Tipps finden Sie in den Unterrubriken!

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© www.igelhilfe-dornhan.de