www.igelhilfe-dornhan.de
www.igelhilfe-dornhan.de

Was kostet Igelpflege?

Fallbeispiel: Hugo

 

Männlicher Erwachsener Igel, bei Tag im Garten gefunden, auf der Seite liegend und zitternd, stark abgemagert, völlig verwurmt

 

Gewicht bei Aufnahme: 717g Gewicht bei Auswilderung: 1600g

 

Aufenthalt in der Igelhilfe: 47 Tage

 

 

   
Futter: bestehend aus hochwertigen Nassfutter / Futterinsekten / 10 Küken / 10 Eier / 500g Rinderhackfleisch / Trockenfutter
48,74
Spezialnahrung 2,00
Entwurmung (diverse Entwurmungsmittel) 6,90
Antibiotika 4,00
Aufbaupräparate / Vitamine (diverse Infusionen / Aufbaupräparate / Vitamine) 2,58
2x Kotuntersuchung 12,00
7x Wäsche 7,00
47x Geschirr spülen 7,05
Müllentsorgung (10kg Zeitungen, ohne Fahrt zur Deponie) 0,10
7 Spritzen 1ml 0,63
7 Kanülen 0,14
5 Spritzen 5-10ml 0,50
5 Kanülen 0,10
Strom Wärmematte 0,24
Inventar (Gehege / Krankenboxen usw) 5,00
Sonstiges Verbrauchsmaterial (Zewa / Q-Tips / Einweghandschuhe usw) 3,00
Summe: 99,98

 

Hugo ist nur ein Beispiel, was Igelpflege kosten kann, es gibt viele Beispiele die wesentlich mehr kostet.


Verletzte Igel müssen generell einem Tierarzt vorgestellt werden, die Tierarztkosten kann man hier nur von Fall zu Fall bemessen, eine Pauschale gibt es hier nicht und werden von mir übernommen.


Handaufzuchten sind durch die spezielle Aufzuchtmilch sehr kostenintensiv, meistens können Sie dann auch vor dem Winter nicht mehr ausgewildert werden, je nachdem wann Sie zu mir in die Igelhilfe kommen. Babyigel welche im September einziehen sind meist davon betroffen, diese Igel sind dann rund 240 Tage bei mir, optimaler Weise verschlafen Sie davon rund 120 Tage bis Sie dann ausgewildert werden können.


Herbst-/Winter-Igel kommen meistens total verwurmt und unterernährt bei mir an, auch diese können in der Jahreszeit nicht mehr ausgewildert werden und verbringen Ihren Winterschlaf bei mir, bis Sie dann im Frühjahr wieder ausgewildert werden können.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© www.igelhilfe-dornhan.de