www.igelhilfe-dornhan.de
www.igelhilfe-dornhan.de

Muss ein Tierarzt einen Igel umsonst behandeln?

Nein, muss er nicht!

 

Ein Tierarzt ist sogar nach der GOT (Gebührenordnung für Tierärzte) verpflichtet die Behandlung zu berechnen.

 

Und um ehrlich zu sein ist das auch gut so! Weshalb sollte ein Tierarzt für seine Arbeit nicht bezahlt werden?!

 

Ich bezahle gerne eine Leistung bei meinem Tierarzt, da weiß ich das es Hand und Fuß hat und auch dort müssen Gehälter, Räume, Geräte, Verbrauchsmaterial usw. irgendwie bezahlt werden! Meine Spenden werden ausschließlich für Tierarztbesuche, Medikamente, medizinisches Verbrauchsmaterial, spezielles Futter, Müllentsorgung usw verwendet und wenn es nicht reicht lege ich das Geld aus meiner Tasche oben drauf! Ich bin eine private Igelstation und werde weder durch Land, Stadt, Kreis oder Staat gefördert.

 

Nur mal zum Nachdenken:

Sie bringen evtl. nur diesen einen Igel in Ihrem Leben in eine Praxis mit dem Gedanken "Na, den einen Igel kann man ja schon gratis behandeln". Jetzt haben aber 10 weitere Finder von diversen Wildtieren den selben Gedanken an dem Tag. Irgendwann hat dann ein Tierarzt nur noch solche Fälle, das geht nicht! Niemand arbeitet in der Wirtschaft umsonst/gratis! Ich weiß, dass meine Praxis und deren Tierärzte Ihren Job lieben und ebenso auch die Tiere, aber von einem Dankeschön bezahlen sich halt keine Rechnungen. Auch wenn man denkt es ist "Ehrensache", dass ein Tierarzt umsonst behandeln müsse - ist es aus o.g. Grunden schlichtweg nicht!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© www.igelhilfe-dornhan.de